Frank Hirtes
Fachanwalt Arbeitsrecht

Habe ich einen Anspruch auf mündlich zugesagte Leistungen?

Versprechen kann man viel – so haben wir bereits erlebt, dass Arbeitgeber zusätzliche Urlaubstage, Lohnerhöhungen, Firmenwagen und vieles mehr versprochen haben.

Häufig will der Arbeitgeber später von seinen Versprechungen jedoch nichts mehr wissen und verweigert die Leistung. Mündliche Zusagen haben jedoch genauso wie schriftliche Vereinbarungen Geltung! Hat ihr Arbeitgeber Ihnen eine Leistung zugesagt, haben Sie darauf auch einen Anspruch.

Das Problem liegt in diesen Fällen häufig darin, dass Sie die Zusage ihres Arbeitgebers nicht nachweisen können. Gibt der Arbeitgeber Ihnen gegenüber ein Versprechen ab, verlangen Sie also, dass Ihnen das Versprechen schriftlich bestätigt wird oder achten Sie darauf, dass (mindestens) ein Zeuge das Versprechen bestätigen kann.

Zusammengefasst: Sie haben Anspruch auf (auch nur) mündlich zugesagte Leistungen. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie die Zusage Ihres Arbeitgebers auch beweisen können.   

Frank Hirtes
Fachanwalt Arbeitsrecht

Mandantenberatungen auch telefonisch oder per Videokonferenz

…Frank Hirtes hält bundesweite Vorträge zum Arbeitsrecht und ist als Dozent tätig. »Stellen Sie jetzt Ihre Fragen

Zentrale Hotline auch am Wochenende

Mo.-So. 08:00–20:00 Uhr

Gezielte Fragen für eine Ersteinschätzung Ihres Problems können Sie direkt stellen!

Mehr Tipps & News

Antworten zu den häufigsten Fragen im Arbeitsrecht:

HIRTES Arbeitsrecht | Aufhebungsvertrag

Aufhebungsvertrag

➥ Vorsicht bei Aufhebungsverträgen! Hier sind die Vor- und Nachteile
HIRTES Arbeitsrecht | Abfindung

Abfindung

➥ Erfahren Sie ob Ihnen eine Abfindung zusteht und wie sie berechnet wird
HIRTES Arbeitsrecht | Abmahnung

Abmahnung

➥ Hilfe bei Abmahnungen und wann sie unwirksam werden
Menü